3. Cottbuser Gespräch

Ansiedlungspotenziale für klimafreundliche Technologien in der Lausitz

Dekarbonisierung als Chance für die Etablierung von Innovationen und neuen Wertschöpfungsketten

 

Online-Veranstaltung am 11.11.2020, 17:30 – 19:00 Uhr


Das Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) laden gemeinsam zum 3. Cottbuser Gespräch ein.

Die industrielle Dekarbonisierung mit dem Ziel der Treibhausgasneutralität erfordert einen langfristig angelegten grundlegenden Wandel in der Industrie (Transformation). Der Klimaschutz ist dabei Treiber für Innovationen und Effizienzmaßnahmen, die zum Erfolg und zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie beitragen.

Welche Potenziale die Lausitz für die Ansiedlung klimafreundlicher Industrien bietet und welche Chancen sich daraus ergeben, soll im Rahmen des 3. Cottbuser Gesprächs mit folgenden Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert werden.

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Situation haben wir uns dazu entschieden, das 3. Cottbuser Gespräch ausschließlich digital stattfinden zu lassen. Das heißt, Sie können die Veranstaltung digital aus dem Büro oder Home Office verfolgen. Bitte melden Sie sich dennoch vorab über untenstehenden Link an. Die Einwahldaten zum digitalen Konferenzraum lassen wir Ihnen wenige Tage vor der Veranstaltung zukommen.

Agenda

Moderation: Gabi Grube

17:30 Uhr
Eröffnung und Vorstellung der Veranstalter und Referenten
Bernd Wenzel, Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

17:35 Uhr
Key-Note I: „Innovationsräume und wirtschaftliche Entwicklungspotentiale für eine zukunftsfähige Energieregion Lausitz“
Stefan Zundel, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU)

17:50 Uhr
Key-Note II: „Energieforschungskompetenzen für wirtschaftliche Wertschöpfung und Innovationen – die Sicht der Industrie vor dem Hintergrund der Dekarbonisierung“
Mario Ragwitz, Fraunhofer IEG

18:05 Uhr
Key-Note III: „Innovativer Zement aus der Lausitz – ein Start-Up-Erfahrungsbericht“
Ricardo Remus, Sonocrete GmbH

18:15 Uhr
Podiumsdiskussion & Publikumsfragen

18:55 Uhr
Wrap-Up & Verabschiedung