1. Fachforum Stahl

„Grüne Leitmärkte für die Stahlindustrie“

8. Juni 2021 | 16:00 – 18:00 Uhr | Online

Zum Thema „Grüne Leitmärkte für die Stahlindustrie“ lud das KEI am 8. Juni 2021 zur ersten Ausgabe des Fachforums Stahl.

Inhalt

Das Fachforum Stahl beleuchtete Möglichkeiten und Herausforderungen von grünen Leitmärkten bei der Dekarbonisierung der Industrie entlang der Wertschöpfungskette. Im Zentrum der Veranstaltung standen Impulsvorträge von Martin Theuringer (WV Stahl) zum Thema „Perspektiven für grüne Leitmärkte“ und von Sebastian Plickert (Umweltbundesamt) zum „Status Quo zur Definition von grünem Stahl“. Darüber hinaus erwartete die Teilnehmenden jeweils ein Impuls von Jörg Kubitza (Ørsted Deutschland) zum Thema „Grüner Stahl für die Energiewende“ und von Philipp Vohrer (BWE) zum Thema Windindustrie im Spannungsfeld zwischen Dekarbonisierung und steigenden Rohstoffpreisen".

Im Anschluss konnten weitere wichtige Aspekte zum Thema gemeinsam mit den Referierenden diskutiert werden.

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtete sich an Fachleute der Stahlindustrie und deren Wertschöpfungskette.

Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Veranstaltung. Die Anmeldefrist ist leider bereits abgelaufen.

Agenda

Moderation: Kathy Reimann, Fachreferentin, KEI

16:00 UhrGrußworte
Bernd Wenzel | Leitung, KEI

16:05 Uhr Über das KEI Fachforum Stahl
Kathy Reimann | Fachreferentin, KEI

16:10 UhrPerspektiven für grüne Leitmärkte
Martin Theuringer | Geschäftsführung, WV Stahl

Status Quo zur Definition von grünem Stahl
Sebastian Plickert | Umweltbundesamt

Grüner Stahl für die Industriewende
Jörg Kubitza | Geschäftsführung, Ørsted Deutschland

Windindustrie im Spannungsfeld zwischen
Dekarbonisierung und steigenden Rohstoffpreisen
Philipp Vohrer | Vorstandsmitglied, BWE

17:20 Uhr

Diskussion

17:55 Uhr

Schlussworte
Kathy Reimann | Fachreferentin, KEI

Drei Fragen an...

Jörg Kubitza, Ørsted

Im Interview erläutert Jörg Kubitza, welchen Beitrag die Offshore-Windindustrie zum Markthochlauf von grünem Stahl leisten kann.
Zum Interview

Drei Fragen an...

Dr. Martin Theuringer, Wirtschaftsvereinigung Stahl

Dr. Martin Theuringer spricht über Herausforderungen für die Einführung von grünem Stahl und effektive Leitmarktinstrumente zur Sicherung dessen Wettbewerbsfähigkeit.
Zum Interview