Cluster Dekarbonisierung der Industrie (CDI)

Über das Cluster

Aus der ostdeutschen Strukturwandelregion Lausitz heraus ist das CDI als interdisziplinärer Verbund Ideengeber und Inkubator für eine erfolgreiche Transformation hin zu einer treibhausgasneutralen Industrie.
Mehr erfahren

Initiatoren

Im Cluster bündeln die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg, die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), das Institut für CO2-arme Industrieprozesse des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) ihre Kompetenzen.
Mehr erfahren

Themen und Arbeitsfelder

Ob Energie- und CO2-Infrastrukturen, grüne Märkte oder technologische Aspekte: Das CDI engagiert sich in den relevanten Aufgabenfeldern für die industrielle Dekarbonisierung.
Mehr erfahren

Partner werden

Das Mitwirken an den Cluster-Aktivitäten eröffnet den Akteuren hervorragende Möglichkeiten, sich zu vernetzen, branchenübergreifende Erfahrungen auszutauschen und Innovationsthemen mitzugestalten. Werden Sie Partner in unserem Netzwerk!
Mehr erfahren

Veranstaltungen

Das Cluster Dekarbonisierung der Industrie organisiert öffentliche Konferenzen, Fachveranstaltungen und Kongresse für den branchen- und sektorübergreifenden Technologie- und Wissenstransfer rund um die industrielle Dekarbonisierung.
Mehr erfahren

Kontakt

Für Fragen rund um das Cluster Dekarbonisierung der Industrie steht Ihnen das Team der Koordinierungsstelle in Cottbus zur Verfügung.
Mehr erfahren

Gründungsmitglieder des CDI