Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg

Kurzprofil

Die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg ist eine Campusuniversität im Herzen der Lausitz. In der Kombination aus grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung leistet sie einen wesentlichen Beitrag bei der Gestaltung des Strukturwandels in der Transformationsregion. An der BTU sind die großen Transformationsprozesse wie die Digitalisierung und die Dekarbonisierung der Wirtschaft ebenso Gegenstand der Forschung wie deren Umsetzung auf regionaler und lokaler Ebene. Praxisrelevante Lösungen für die Gestaltung der großen Zukunftsthemen werden aus ingenieurswissenschaftlicher ebenso wie aus sozialwissenschaftlicher und ökonomischer Perspektive erarbeitet.

Beitrag zum Cluster

Mit der Einrichtung des neuen Lehrstuhls für Dekarbonisierung wird die BTU Cottbus-Senftenberg erstmalig in der deutschen Hochschullandschaft einen ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Forschungs- und Transferschwerpunkt schaffen, der sich der Dekarbonisierung der energieintensiven Industrien jenseits der Energiewirtschaft widmet.

„Die Dekarbonisierung der Industrie ist ein Transformationsprozess mit Chancen und Risiken. Damit die Chancen ergriffen und die Risiken vermieden werden, bedarf es einer intelligenten Gestaltung. Dafür setzen wir uns ein.“

Prof. Dr. Stefan Zundel, BTU Cottbus-Senftenberg