Zum Hauptinhalt springen
17.04.2024 Online

Informationsveranstaltung zur Bundesförderung Industrie und Klimaschutz (BIK)

Inhalt

Mit der Bundesförderung Industrie und Klimaschutz (BIK) unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) künftig klimafreundliche Investitions- sowie anwendungsorientierte Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben. Das Förderprogramm trägt maßgeblich dazu bei, die nationalen und europäischen Klimaschutzziele im Industriesektor zu erreichen sowie den Produktionshochlauf der notwendigen Transformationstechnologien zu beschleunigen. Die Dekarbonisierung der Industrie sowie die Speicherung und Nutzung von CO2 sind eng miteinander verbunden und werden daher in einer gemeinsamen Förderrichtlinie in zwei Fördermodulen ausgestaltet:

  • Modul 1: Dekarbonisierung der Industrie | Projektträger:
    Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien
  • Modul 2: Carbon Capture and Utilization (CCU), Carbon Capture and Storage (CCS) | Projektträger: Projektträger Jülich – PtJ

Mit der digitalen Veranstaltung zur Bundesförderung Industrie und Klimaschutz (BIK) stellt das Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) die neue Förderrichtlinie vor, vermittelt Informationen zu deren Inhalten und zum Antragsverfahren. Gemeinsam mit Vertreter*innen des Projektträgers Jülich erläutern Fachreferent*innen des KEI die beiden Fördermodule der neuen Richtlinie.­­

 

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an förderinteressierte Unternehmen der produzierenden Industrie, sowie an Anlagenbauer, Forschungseinrichtungen, Institute zur Förderberatung, Verbände und Vertreter der Bundesländer.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos.

Jetzt anmelden

Programm

Moderation: Robert Dünnwald | Koordinator Projektförderung, Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

10:00 Uhr Grußworte & Hintergrund der BIK

  • Dr. Irina Kerner | Referat IVE3, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
  • Robert Dünnwald | Koordinator Projektförderung, Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

10:20 Uhr Vorstellung Modul 1 "Dekarbonisierung der Industrie"

  • Robert Dünnwald | Koordinator Projektförderung, Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)
  • Dr. Jan Breitfeld | Referent für Stahlindustrie, Glasindustrie, Wirtschaft und Regulatorik, Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

10:50 Uhr Vorstellung Modul 2 "Anwendung und Umsetzung von CCU und CCS" 

  • Dr. Heiko Gerhauser | Energiesystem: Erneuerbare Energien/Kraftwerkstechnik, Kraftwerkstechnik und CCS, Solarthermische Kraftwerke (ESE 5), Projektträger Jülich
  • Dr. Rena Gradmann | Nachhaltige Entwicklung und Innovation Nachhaltigkeit (UMW1), Projektträgerschaft CCU/CCS, Projektträger Jülich

11:20 Uhr Schlussworte & Veranstaltungsende

  • Robert Dünnwald | Koordinator Projektförderung, Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

Schnellinfo

Informationsveranstaltung zur Bundesförderung Industrie und Klimaschutz (BIK)
17.04.2024
- Online

Zum Kalender hinzufügen

Kontakt

Franziska Riehmann
Veranstaltungsmanagerin
0355 47889-136 E-Mail schreiben weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

  • Ein Kalkwerk vor einem Steinbruch.
    15.05.2024 | Online

  • Messehalle, gefüllt mit Gästen.