Zum Hauptinhalt springen

Drei Fragen an...

Hier kommen regelmäßig Fachleute aus den energieintensiven Industrien zu Wort. Sie geben Einblicke in branchenspezifische Aspekte der Dekarbonisierung und sprechen über Strategien für eine klimaneutrale Industrie.

Betonringe aufgereiht
Portraitfoto von Per Brevik von Heidelberg Materials Northern Europe

Per Brevik, Heidelberg Materials Northern Europe

In dem englischsprachigen Kurzinterview erläutert Per Brevik die Erfolgsfaktoren des Brevik-CCS-Projekts, darunter Technologietests, Anlagenumbau-Planung und soziale Akzeptanz.

Zum Interview

Foto von Jürgen Ephan, CEO Remondis Recycling

Jürgen F. Ephan, REMONDIS Recycling

Jürgen F. Ephan spricht über die Rolle des chemischen Recyclings von Kunststoffen für das Erreichen der Treibhausgasneutralität.

Zum Interview

Portraitfoto von Dr. Indira Dupuis

Dr. Indira Dupuis, Stiftung Arbeit und Umwelt der Industrie­gewerkschaft IGBCE

Dr. Indira Dupuis spricht über die Transformation der Chemiebranche als Chance zur Steigerung der Attraktivität von Arbeitsplätzen.

Zum Interview

 

Portraitfoto Dr. Elisabeth Dütschke

Dr. Elisabeth Dütschke, Fraunhofer ISI

Dr. Elisabeth Dütschke benennt Akteure und Instrumente der Akzeptanzförderung und spricht über CCS-Technologien als Übergangslösung auf dem Weg zur klimaneutralen Industrie.

Zum Interview

Heribert Hauck, Senior Consultant Energy & Climate Affairs

Im Interview spricht Heribert Hauck über die Rolle der Flexibilität der Energiestrukturen für die Transformation der Industrie.

Zum Interview

Foto von Johannes Kreissig, DGNB

Johannes Kreißig, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Johannes Kreißig stellt Lösungsansätze für nachhaltiges Bauen vor, darunter ein Zertifizierungssystem, das der Baubranche bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsqualität hilft.

Zum Interview

Foto von Jörg Kubitza, CEO von Ørsted

Jörg Kubitza, Ørsted

Im Interview erläutert Jörg Kubitza, welchen Beitrag die Offshore-Windindustrie zum Markthochlauf von grünem Stahl leisten kann.

Zum Interview

Foto von Christoph Müller

Dr. Christoph Müller, VDZ Technology

Dr. Christoph Müller spricht im Interview über Herausforderungen einer klimaneutralen Betonbauweise und den Einsatz klimafreundlicher, CO2-reduzierter Zemente und Betone.

Zum Interview

Foto von Lisa-Maria Okken, Policy Advisor Climate & Energy beim WWF Deutschland

Lisa-Maria Okken und Felix Schmidt, WWF Deutschland

Im Interview sprechen die Politikberater unter anderem darüber, wie der Europäische Emissionshandel als Investitionsanreiz in Transformationsmaßnahmen weiterentwickelt werden kann.

Zum Interview

Foto von Heiko Reese, Leiter des Stahlbüros IG Metall

Heiko Reese, IG Metall

Im Interview spricht Heiko Reese darüber, wie die Fachkräfte im Transformationsprozess der Stahlbranche aus Gewerkschaftsperspektive mitgenommen werden können.

Zum Interview

Dr. Heinz Joachim Schaffrath, TU Darmstadt

Dr. Heinz Joachim Schaffrath spricht im Interview über die Rezyklierbarkeit von Verpackungen und welche Herausforderungen Verbundmaterialien für das Recycling von Papierprodukten bergen.

Zum Interview

Foto von Lars Andre Tokheim, Professor in Prozesstechnologie (University of South-Eastern Norway)

Prof. Lars-André Tokheim, University of South-Eastern Norway

In dem englischsprachigen Kurzinterview erläutert Prof. Lars-André Tokheim das Potenzial des Elektrifizierens des Kalzinierungsprozesses bei der Zementherstellung.

Zum Interview

Dr. Martin Theuringer, CEO Wirtschaftsvereinigung Stahl

Dr. Martin Theuringer, Wirtschaftsvereinigung Stahl

Dr. Martin Theuringer spricht über Herausforderungen für die Einführung von grünem Stahl und effektive Leitmarktinstrumente zur Sicherung dessen Wettbewerbsfähigkeit.

Zum Interview

Portrait von Jörg Unger der Firma BASF

Dr. Jörg Unger, BASF

Dr. Jörg Unger spricht über Voraussetzungen, Ansätze und den regulatorischen Rahmen für eine klimafreundliche und wettbewerbsfähige Chemieproduktion in Deutschland und Europa.

Zum Interview

Portrait Katja Witte, Wuppertal Institut

Katja Witte, Wuppertal Institut

Katja Witte spricht über die Chancen der Industrietransformation für die Glasindustrie und erläutert wie interne und externe Kommunikationsmaßnahmen die Akzeptanz der Veränderungsprozesse bei Mitarbeitenden und der Bevölkerung steigern können.

Zum Interview

Portraitfoto von Simon Wolf von Germanwatch

Dr. Simon Wolf, Germanwatch e. V.

Simon Wolf identifiziert gesellschaftliche Barrieren für CCS und plädiert für eine präzise politische Strategie. Er unterstreicht die Bedeutung eines frühzeitigen Dialogs in CO2-Infrastruktur-Regionen unter Einbeziehung von Industrie und Umweltverbänden.

Zum Interview

Portraitbild von Michael Wolters, Fachsekretär in der Abteilung Politik und Internationales der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Industrie

Michael Wolters, IG BCE

Michael Wolters spricht über die Herausforderungen der Glasindustrie mit Blick auf den Transformationsprozess sowie die Notwendigkeit, die Attraktivität von Arbeitsplätzen zur langfristigen Gewinnung von Fachpersonal zu steigern.

Zum Interview