Aktuelles

Stelle als Referent (m/w/d) für das Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) zu besetzen

In der Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH ist am Dienstort Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer eine Stelle als Referent (m/w/d) für das KEI zu besetzen.

Stelle als Referent (m/w/d) Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen

In der Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH ist am Dienstort Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referent (m/w/d) Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen.

BMU-Förderrichtlinie „Dekarbonisierung in der Industrie“ in Kraft getreten

Das neue Förderprogramm „Dekarbonisierung in der Industrie“ soll energieintensiven Branchen wie Stahl, Zement, Kalk, Chemie und Nichteisenmetalle dabei helfen, schwer vermeidbare, prozessbedingte Treibhausgasemissionen durch den Einsatz innovativer Klimaschutztechnologien weitgehend und dauerhaft zu reduzieren. Bis 2024 stehen für das Programm insgesamt rund zwei Milliarden Euro zur Verfügung.

Neue Mitglieder im Fachbeirat des Kompetenzzentrums Klimaschutz in energieintensiven Industrien

Fünf neue Mitglieder unterstützen im Fachbeirat die Arbeit des Kompetenzzentrums Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI).

Bundesumweltministerium unterstützt Salzgitter AG bei klimafreundlicher Stahlproduktion

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat heute dem Vorstandsvorsitzenden der Salzgitter AG, Prof. Heinz Jörg Fuhrmann, einen Förderbescheid in Höhe von über 5 Millionen Euro für ein Projekt zur Herstellung klimafreundlichen Stahls übergeben.

Wissenschaft trifft Wirtschaft

SCI4climate.NRW lädt am 04. Dezember 2020 zur digitalen Veranstaltung „Wissenschaft trifft WForschung für eine klimaneutrale und wettbewerbsfähige Grundstoffindustrie“.

1. Fachforum „Zement“ – Erfolgreicher Auftakt der Veranstaltungsreihe „KEI Fachforen“

Am 28. Oktober 2020 fand mit dem 1. Fachforum „Zement“ der Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „KEI Fachforen“ statt. Rund 50 Personen nahmen am neuen digitalen Austauschformat teil. Referentin Dr. Miriam Vollmer informierte über genehmigungsrechtliche Aspekte von CO2- und CCU-Anwendungen.

Innovationsfonds stellt 1 Milliarde Euro für klimaschonende Industrieprojekte bereit

Noch bis zum 29. Oktober 2020 nimmt die Europäische Kommission Förderanträge für die Entwicklung innovativer kohlenstoffarmer Technologien entgegen. Dafür stehen rund 1 Milliarde Euro aus dem Innovationsfonds zur Verfügung.

2. Cottbuser Gespräch: Zukunft grüner Wasserstoff – Perspektiven und Potenziale für die Lausitz

In der Online-Veranstaltung des Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) und der BTU Cottbus-Senftenberg stellen Experten am 23.06.2020 aktuelle Entwicklungen in der Lausitz zum Thema Wasserstoffwirtschaft vor.

Berliner Energietage diskutieren Chancen eines grünen Konjunkturprogrammes für energieintensive Industrien

Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) und Agora Energiewende veranstalten ein gemeinsames Webinar im Rahmen der „Berliner Energietage 2020 – Digitaler Sommer der Energiewende“ am 03.06.2020.

Energiemanagement in Unternehmen: Neu aufgelegter Leitfaden gibt praktische Empfehlungen, wie die Einführung gelingt

Der Leitfaden „Energiemanagementsysteme in der Praxis: Vom Energieaudit zum Managementsystem nach ISO 50001“ von UBA und BMU zeigt, wie Organisationen durch die Einführung eines Energiemanagementsystems den Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen und Kosten reduzieren können

Dialog zur Zukunft der energieintensiven Industrie in Deutschland

Knapp 200 Gäste folgten am 26. November 2019 der Einladung des Kompetenzzentrums Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) und der Agora Energiewende zur Veranstaltung „Die Zukunft der energieintensiven Industrie in Deutschland – Chancen und Herausforderungen“.

Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) am 8.11.2019 in Cottbus eröffnet

Heute hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze gemeinsam mit Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, und Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus, das KEI in Cottbus eröffnet.