Zum Hauptinhalt springen
15.12.2023

Fachforum Glas: Akzeptanzstrategien für die Transformationsprozesse in der Branche

Im virtuellen Konferenzraum des 4. Fachforums Glas tauschten sich die Teilnehmenden in einer Diskussionsrunde aus.

Am 6. Dezember 2023 versammelten sich rund 60 Expert*innen der Glasindustrie zur vierten Ausgabe des KEI Fachforum Glas, um die Herausforderungen und Chancen der Transformation in der Branche zu erörtern.

In zwei Fachvorträgen wurden nicht nur die notwendigen Maßnahmen und Chancen der Glasindustrie-Transformation thematisiert, sondern auch ihre Herausforderungen beleuchtet. Dorothée Richardt, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband Glas, betonte die zentrale Bedeutung der Akzeptanz für die lokale Dekarbonisierung. Dabei wurden infrastrukturelle Maßnahmen für Strom- und H2-Netze sowie deren Auswirkungen in der Region hervorgehoben. Michael Wolters, Industriegruppensekretär in der Abteilung Wirtschafts- und Branchenpolitik der IG BCE unterstrich die strategische Relevanz von Glasprodukten für Gesundheits-, Digitalisierungs- und Klimaziele. Gleichzeitig warnte er vor Herausforderungen wie intensivem Importdruck, hoher Energieintensität in der Produktion und finanziellen Investitionserfordernissen im Klimaschutzkontext, die potenzielle Risiken für die Glasindustrie darstellen.

In einer anschließenden Paneldiskussion mit weiteren geladenen Expert*innen aus Industrie, wissenschaftlichen Einrichtungen und Behörden wurden diverse Themen behandelt. Dazu gehörten die Notwendigkeit klarer Dekarbonisierungsmaßnahmen, die Rolle der Glasindustrie als Arbeitgeber und die Auswirkungen der Transformation auf Produktkosten. Ein Konsens bestand darin, dass die Transformation die Industrie innovativer und attraktiver gestaltet, insbesondere für die junge Generation. Die Diskussionsteilnehmenden betonten, dass politische und infrastrukturelle Rahmenbedingungen unerlässlich sind, um Investitions- und Planungssicherheit zu gewährleisten. Die gesellschaftliche Akzeptanz wird als gegeben betrachtet, jedoch wird ein offener Austausch und rechtzeitige Kommunikation als förderlich angesehen. Ergänzungen aus dem Publikum wiesen auf Herausforderungen wie Mehrkosten und politische Unsicherheiten hin.

Die Ergebnisse einer Echtzeit-Umfrage während der Veranstaltung unterstrichen die Bedeutung von Rahmenbedingungen, Förderung, Transparenz und Öffentlichkeitsarbeit sowie des Industriestrompreises für die Akzeptanzförderung in der Industrietransformation der Glasindustrie.

Ergebnisse der Echtzeit-Umfrage des 4. KEI Fachforums Glas

Videoaufzeichnung der Veranstaltung

Screenshot der Videokonferenz des Fachforums Glas

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Meldungen

  • 27.02.2024

    Georgsmarienhütte: Geförderte Anlage für grüne Stahlproduktion geht in Betrieb

    Im Stahlwerk Georgsmarienhütte nimmt die klimafreundliche Stahlproduktion Fahrt auf. Die erste Einzelstabvergütungsanlage, betrieben mit Grünstrom,…

  • Vier Personen sitzen aufgereiht auf Stühlen auf einer Bühne
    19.02.2024

    Rückblick: Das Jahr 2023 im KEI

    Ein Jahr voller Aktivitäten und Erfolge: Rückblick auf das ereignisreiche Jahr 2023 des Kompetenzzentrums Klimaschutz in energieintensiven Industrien…